Philologicum, München

Das neue Philologicum gehört zur Universitätsbibliothek der LMU München und umfasst 430 000 Medien in 80 Sprachen. Über eine Bauzeit von sechs Jahren wurde das Gebäude aus dem 19. Jahrhundert vollständig entkernt und die historischen Fassaden renoviert. Der Haupteingang auf der Westseite wurde komplett neu gestaltet. Alle Bestände der Sprach- und Literaturwissenschaft der LMU wurden im Philologicum zusammengeführt, das auf 6 000m² Nutzfläche rund 740 Arbeitsplätze bietet. Die Baukosten betrugen etwa 40 Mio. Euro.

The new Philologicum is part of the LMU Munich University Library and contains 430 000 media in 80 languages. Over a construction period of six years, the 19th century building was completely gutted and the historic facades renovated. The main entrance on the west side was completely redesigned. All of the LMU's linguistics and literary studies holdings were brought together in the Philologicum, which offers around 740 workplaces on 6 000m² of floor space. The construction costs amounted to around 40 million euros.


Architekten: Cukrowicz Nachbaur Architekten
Bauzeit: Oktober 2015 - September 2019

Weitere Informationen:

Quelle: Cukrowicz Nachbaur Architekten



Quelle: Wikipedia



Quelle: Wikipedia



Quelle: Wikipedia


2019,DE - Deutschland,Typ - Wissenschaftliche Bibliothek,Art - Umbau,